Worte des Heils (5): Gott steht zu seinem Bund – Richter Kapitel 2

Heute habe ich über das zweite Kapitel nachgedacht:

Der Engel des Herrn erscheint und weist das Volk Israel auf den Bundesbruch hin. Hier ist ein Ausgangspunkt für das Verständnis des ganzen Buches der Richter. Entsprechend wird auch der Musterzyklus: Abfall-Bestrafung-Hilfeschrei-Befreiung erklärt, der die darauf folgenden Richter-Erzählungen durchzieht. Doch warum ist eigentlich das Volk derart verzogen? Überall entdecken die Israeliten Götzen, die sie nur allzu gerne anbeten möchten.

Die erwähnten Zyklen lassen sich so darstellen:

(Vgl. auch G. Schwab: Right in their own eyes)

Eine geeignete Erweiterung ist die Darstellung, die D. Block in seinem Richter-Kommentar wählt. Sie zeigt auch, wie Gottes Bund die Vielfalt behält und wie Gottes Errettungsakt bereits im Gericht beginnt:

 

Kommentar verfassen