With A Little Help From My Friends

Sicherlich ist “With a Little Help From My Friends” das sympatischste Lied der Beatles. Ringo Star war der Schlagzeuger der Vier und eindeutig der schwächste Sänger. Dennoch sang er gelegentlich die erste Stimme, während seine Kollegen in den Hintergrund traten. Da passen die Liedzeilen: “Lend me your ears and I’ll sing you a songAnd I’ll try not to sing out of key”. Mir ist ein Mann der Bibel aufgefallen, der […]

Weiterlesen

Karmittwoch: Die Biedermänner und der Brandstifter

Die wenigen Tage in Jerusalem waren begleitet von vielen Fangfragen der Pharisäer, der Schriftgelehrten und der Sadduzäer. “Dann gingen die Pharisäer hin und hielten Rat, wie sie ihn bei einem Ausspruch fangen könnten.” (Matthäus 22,15) Es fällt auf, dass die Strategie der Obersten es ist, Jesus als einen öffentlichen Brandstifter zu isolieren. Jesus, ist der der Unruhebringt. Jesus ist die Gefahr für den Frieden. Jesus ist der Angriff auf die […]

Weiterlesen

Kardienstag: Seit nicht dumm!

Jesus predigte häufig in Gleichnissen. Es fällt auf, dass man viele Gleichnisse in klare Kategorien einteilen kann. Da gibt es eine ganze Reihe Himmelreichsgleichnisse (“Das Himmelreich ist gleich…”). Das 13. Kapitel des Matthäusevangeliums schildert uns eine ganze Menge. Es gibt praktische Lebensanweisungen in Gleichnisform, häufig mit dem Bezug auf das Geld (Der ungerechte Verwalter, Lazarus und der reiche Mann, Gleichnis vom reichen Kornbauer…). Vor allem Lukas liebt diese praktischen Gleichnisse, […]

Weiterlesen
Panini, Giovanni PaoloItalie, Musée du Louvre, Département des Peintures, INV 403 - https://collections.louvre.fr/ark:/53355/cl010066804 - https://collections.louvre.fr/CGU

Karmontag: Der bessere Tempel!

“Und als sie am folgenden Tag (nach Einzug in Jerusalem)… Und sie kommen nach Jerusalem. Und er trat in den Tempel und begann die hinauszutreiben, die im Tempel verkauften und kauften; und die Tische der Wechsler und die Sitze der Taubenverkäufer stieß er um. Und er erlaubte nicht, dass jemand ein Gerät durch den Tempel trug. Und er lehrte und sprach zu ihnen: Steht nicht geschrieben: »Mein Haus wird ein […]

Weiterlesen

Vom Vergleich fauler Birnen mit knackigen Äpfeln

Ich liebe Birnen. Habe ich die Wahl zwischen einer Birne und einem Apfel, werde ich eine Birne bevorzugen. Aber nicht immer. Den Äpfel mag ich auch. Und natürlich will ich lieber einen knackigen saftigen Apfel essen, als eine faule oder unreife Birne. Das Sprichwort, dass man Äpfel nicht mit Birnen vergleichen soll, überzeugt mich also nicht. Ich denke schon, dass man beide vergleichen kann und auch vergleichen soll, um sie […]

Weiterlesen

Eine Viertelstunde über das Schöpfungswunder Licht

Der 104 Psalm ist als Lob des Schöpfers bekannt. Wie viele andere Texte wird uns Gott als der souveräne Herrscher und Erhalter seiner Schöpfung geschildert. Warum gehen viele dennoch von einer zufälligen Entstehung des Unviersums nach einem chaotischen “Plan” aus? Ein Grund: Man schaut nicht genauer hin. Ich wollte für einige Minuten genauer hinschauen, wie es denn mit dem Licht funktioniert: Ist es eine Welle oder ein Teilchen? Wie kommt […]

Weiterlesen

Entweder – Oder

Gott liebt jeden Menschen. Sein Ziel ist es, dass alle Menschen gerettet werden. Er möchte eine echte und freiwillige Entscheidung für ihn und zur Nachfolge oder zur Abwendung von ihm. Es gibt nur ein Entweder – Oder. Keine Entscheidung bleibt ohne Konsequenzen. Es gibt nur zwei Wege, für die wir uns entscheiden können. Welche das sind und welche Konsequenzen sie haben, wird in einer Begebenheit aus dem alten Testament sehr […]

Weiterlesen

Erschlagen von grenzenloser Selbstüberzeugung

Etwas was mich die letzten Monate furchtbar entmutigt hat, waren Begegnungen mit Menschen, die selbst sehr “mutig” waren, man muss eher sagen, die sehr überzeugt waren, alles richtig zu tun. Zwischendurch hat es sich angefühlt, als wäre ich Schiedsrichter in einem Wettbewerb von Selbstüberzeugten. Da ist mir einer begegnet, der mir versicherte ,jahrelang keine Fehler gemacht zu haben und ein anderer erzählte, dass “man keine biblischen Predigten ertrage, wenn man […]

Weiterlesen

Wurde die Bibel wirklich geraucht? Über den Bibelraucher, SCM und den Zweifel

Der erste der mir vom Bibelraucher berichtete, war ein Freund, der die fulminante Bekehrungsgeschichte des Bibelrauchers auch unter anderen Christen bekannt gemacht hat. Es dauerte einige Zeit bis ich dazu kam, mit der Familie seine Lebensgeschichte anzuhören, es müsste im Herbst 2021 gewesen sein. Ich nahm damals auch Kontakt mit Wilhelm Buntz aufnahm, der nur etwa 1h von mir entfernt wohnt. Zu Ende des Jahres 2021 konnten wir auch gemeinsam […]

Weiterlesen

Psychopharmaka – Segen oder Fluch?

Ein Artikel von Martin Schumacher (Download des Artikels als .pdf) Psychopharmaka werden vor allem von Christen sehr kontrovers beurteilt. Die einen sehen in ihnen einen Segen, die anderen bezeichnen sie als „Teufelszeug“, das man auf keinen Fall einnehmen sollte. Dieser Artikel hat das Ziel, Hinweise für ein besseres Verständnis und eine angemessene Beurteilung von Psychopharmaka zu geben. Dabei sollen auch praktische Hinweise für Interessierte und Betroffene nicht zu kurz kommen. […]

Weiterlesen

Eine Viertelstunde über den Klang eines edlen Gefäßes

Ausgehend von 2. Tim. 2,23-24 versuchte ich die vielen Themen die hier zusammentreffen, nämlich den Umgang mit unnützen und törichten Streitfragen und  die drei Einstellungen eines “Knechtes des Herrn”, der zu einem “edlen Gefäß” berufen ist, zusammenzubringen. Deutlich wird: Edle Gefäße erkennt man am guten Klang. Aus Zeitgründen konzentrierte ich mich vor allem auf das “dreifache Sieb” des Paulus: Guter Klang ist Milde Guter Klang ist Geduldig Guter Klang ist […]

Weiterlesen

Hat sich bloß Markus verändert?

Einer der letzten Verse des 2 Timotheusbriefs ist natürlich eine Steilvorlage: “Nimm Markus und bringe ihn mit dir! Denn er ist mir nützlich zum Dienst.” (2. Timotheus 4,11) Das ausgerechnet Paulus möchte, dass Markus mit ihm dient, das ist ein Kontrast zu dem Konflikt von Markus (und Barnabas) mit Paulus zu Beginn der zweiten Missionsreise, etwa 14 Jahre davor: “Barnabas aber wollte auch Johannes, mit dem Beinamen Markus, mitnehmen. Paulus […]

Weiterlesen